dgg journalEuropean JournalFachbücherFortbildungskurseGlass Sci. Technol.ICG-PublikationenKongressbändeNeuerscheinungen

Fortbildungskurse

 
Publikationsnummer FBCH151
Autor HVG
 
Titel
HVG-Fortbildungskurs 2012 - Grundlagen des industriellen Glasschmelzprozesses
 
Stichworte
 
Journal
Veröffentlichungsjahr 2012
Band
ISS ISBN 978-3-921089-61-3
Seite 184
 
Kurzbeschreibung

Programm

Produkte aus Glas findet man in weiten Bereichen des täglichen Lebens, sei es im Automobilbau, in der Architektur, in der Elektroindustrie oder bei der Lebensmittelverpackung. Möglich wird das durch die große Vielfalt der Eigenschaften von Gläsern, die sich gezielt variieren lassen. Ein wesentliches Merkmal von Gläsern ist ihre Durchlässigkeit für das sichtbare Licht wie es für Fenstergläser und Konserven genutzt wird. Eine weitere wichtige Ei-genschaft ist die chemische Beständigkeit gegenüber saurem und wässrigem Angriff. Dadurch lassen sich Gläser z. B. hervorragend zum Verpacken von Lebensmitteln benutzen, denen gegenüber sie sich völlig neutral verhalten. Entsprechend der Vielfalt der Einsatzzwecke und Glaskompositionen variieren auch die Schmelz- und Formgebungsverfahren. Dabei ist das Bestreben nach einer nachhaltigen Technik seit langem ein integrativer Bestandteil der Glasherstellung, das insbesondere im Aufbau eines erfolgreichen Recycling deutlich wird. Der diesjährige Fortbildungskurs gibt einen umfassenden Überblick über die Verfahren und Techniken, die in der modernen Glasproduktion eingesetzt werden. Der Fortbildungskurs richtet sich an alle Mitarbeiter der Glasindustrie und ihrer Zulieferfir-men, insbesondere auch an solche ohne fach-spezifische Ausbildung, aber auch an Studenten von Fachhochschulen und Universitäten, die eine konzentrierte Einführung in den Glasschmelzprozess erwarten.
 
Mitglieder 21 €
Nichtmitglieder 42 €
Studenten 10 €
 
Downloads
 
 
Publikation Bestellen  
 
 
Zurück