GlasgesellschaftenHVGDGGMitglied werden!FachausschüsseAusstattungStellenangeboteJunge DGGStipendienImpressumKontakt

Messtechniker (m/w) Emissionsmessungen

Die Hüttentechnische Vereinigung der Deutschen Glasindustrie e. V. (HVG) mit Sitz in Offenbach am Main ist eine technisch-wissenschaftliche Vereinigung zur Förderung von Wissenschaft, Umweltschutz und Forschung auf dem Gebiet des Werkstoffes Glas. Im Zuge von Umweltaktivitäten auf dem Gebiet der Luftreinhaltung führt die HVG seit über 40 Jahren Emissionsmessungen im Bereich der Glasindustrie durch. Die HVG ist als amtlich notifizierte Messstelle nach § 29b BImSchG bekannt gegeben und nach DIN EN ISO/IEC 17025: 2005 akkreditiert.

Zur Verstärkung unseres Messteams suchen wir am Standort Offenbach am Main einen Messtechniker (m/w).

Wesentliche Aufgaben:
• Vorbereitung und Durchführung von Emissionsmessungen, Funktionsprüfungen und Kalibriermessungen
• Wartung und Prüfmittelüberwachung
• Auswertung von Messergebnissen

Anforderungen:
• Technische Ausbildung (z.B. auf dem Gebiet Umweltschutz, Elektrotechnik oder Mechanik)
• Führerscheinklasse B
• Teamfähigkeit
• Körperliche Belastbarkeit
• Spaß am Außendienst und hohes Maß an Reisebereitschaft

Angebot:
• Sehr gutes Betriebsklima innerhalb eines motivierten Teams
• Unbefristeter Arbeitsvertrag
• Weiterbildungsmöglichkeiten und abwechslungsreiche Tätigkeiten
• Leistungsgerechte Konditionen und gute Sozialleistungen

Die Stelle ist kurzfristig zu besetzen.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.



Hüttentechnische Vereinigung der Deutschen Glasindustrie e. V. (HVG)
Siemensstraße 45
63071 Offenbach
Tel.: (+49)69 975861-0
E-Mail: roger@hvg-dgg.de
Internet: www.hvg-dgg.de


NÜRNBERG: Professur für das Lehrgebiet Glas

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung.
An der Fakultät Werkstofftechnik ist zum 1. März 2018 oder später eine

Professur der BesGr. W 2 für das Lehrgebiet Glas

zu besetzen.

Die Ausschreibung richtet sich vorzugsweise an eine Werkstoffwissenschaftlerin oder einen Werkstoffwissenschaftler mit mehrjähriger Industrieerfahrung und einschlägigen Kenntnissen auf dem Gebiet Glas.
Die Fakultät Werkstofftechnik verfolgt das Konzept der intensiven Betreuung der Studierenden und erwartet, dass Sie diese Einstellung teilen.
Erwartet wird:
• Vertretung des Gebietes Glas in Lehre und Forschung
• Vertretung in der nationalen und internationalen Fachwelt
• die Übernahme von Praktika und weiteren Grundlagenvorlesungen im
Bachelor- sowie im Masterstudiengang
• die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung
• bei weiter entfernt wohnenden Bewerberinnen / Bewerbern ein
Wohnungswechsel in den Raum Nürnberg zur Erfüllung der Dienstpflichten

Die Fakultät Werkstofftechnik hat eine lange Tradition sowohl in der Ausbildung des akademischen Nachwuchses als auch in der angewandten Forschung und Entwicklung (aFuE). Ihre Absolventen genießen in der Industrie und der Wissenschaft einen hervorragenden Ruf.
Wir bieten eine herausragende Ausstattung mit vielfältigen Möglichkeiten der Kooperation. Dies ermöglicht insbesondere die Mitwirkung beim Wissens- und Technologietransfer sowie bei der Durchführung von aFuE-Projekten.
Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) bis 30. Juni 2017 bei dem Dekan der Fakultät Werkstofftechnik, Herrn Prof. Dr. K.-M. Beinborn, der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Postfach 21 03 20, 90121 Nürnberg, einzureichen.
Rückfragen unter Tel.: 0911 5880-1128.
Nähere Einzelheiten, insbesondere zu den Einstellungsvoraussetzungen, finden Sie auf der Homepage der Technischen Hochschule Nürnberg unter: www.th-nuernberg.de/jobs.

Chemielaborant oder CTA (m/w)

Die Hüttentechnische Vereinigung der Deutschen Glasindustrie (HVG) ist eine Forschungsvereinigung zur Förderung von Wissenschaft und Umweltschutz auf dem Gebiet des Werkstoffes Glas. Die HVG ist als amtlich notifizierte Messstelle mit dazugehörigem chemischen Labor bekannt gegeben und nach DIN EN ISO/IEC 17025: 2005 akkreditiert.
Für die eigenverantwortliche Durchführung von Analysen inkl. der Probenvor- und Nachbehandlungen suchen wir am Standort Offenbach am Main eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter mit abgeschlossener Ausbildung als

Chemielaborant/-in oder CTA (m/w)


Berufserfahrungen auf dem Gebiet der anorganischen Spurenanalyse mittels ICP, IC und ionenselektiven Elektroden sind von Vorteil. Wünschenswert wären auch Kenntnisse im Umgang mit Analyseverfahren im Bereich der organischen Chemie.
Der Arbeitsplatz kann momentan auftragsbedingt nur als 1/2-Stelle für 6 Monate oder als ganze Stelle für drei Monate ab sofort besetzt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Hüttentechnische Vereinigung der Deutschen Glasindustrie e. V. (HVG)
Dr.-Ing. U. Roger
Siemensstraße 45
D-63071 Offenbach
Tel.: +49 (0) 69 975861-20
roger(at)hvg-dgg.de
www.hvg-dgg.de

Stellenangebote - Glasindustrie

Bei den Firmen der Glasindustrie sind immer wieder Stellen zu besetzen. Hier - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - eine Übersicht über die Stellenanzeigen: